Thomas Prinz, M.A.   |   office@krisenmeisterei.at   |   +43-699 180 38 501

Podcast-Folge 10: Führen Sie aus oder in die Krise – Shownotes

Im Krisenmanagement müssen Entscheidungen oft unter hohem Zeitdruck und Informationsmangel getroffen werden. Wie stellt man sicher, dass diese Entscheidungen trotzdem möglichst gut sind?

Zum Einen gilt es, entsprechendes Fachwissen zu nutzen (z.B. durch den Einsatz eines Krisenstabs). Zum Anderen muss darauf geachtet werden, dass eine Entscheidung nicht nur für den Augenblick passt, sondern darüber hinaus das Krisenmanagement einer Organisation in die Lage versetzt, auch weiterhin auf Situationsänderungen rasch reagieren zu können.

Für diesen Zweck gilt es, entsprechende Grundsätze – Führungsgrundsätze – zu definieren. Diese könnten von jedem Unternehmen individuell entwickelt werden. Aus der Praxis heraus empfiehlt es sich aber, erprobte und für das Krisenmanagement sinnvolle Führungsgrundsätze zu nutzen. Solche findet man beispielsweise bei Einsatzorganisationen.

Zwei gute Quellen hierfür sind einerseits die deutsche Feuerwehr-Dienstvorschrift 100 (FwDV 100 „Führung und Leitung im Einsatz“) sowie die „Richtlinie für das Führen im Katastropheneinsatz“ des österreichischen Innenministeriums (SKKM – Staatliches Krisen- und Katastrophenmanagements).

Die speziell im SKKM definierten Führungsgrundsätze sind:

  • Einheit der Führunge
  • Klares Ziel
  • Einfachheit
  • Schwergewichtsbildung
  • Reservenbildung
  • Handlungsfreiheit
  • Beweglichkeit
  • Ökonomie der Kräfte
  • Verhältnismäßigkeit

Abgesehen davon, dass solche Führungsgrundsätze eine generelle Guidance für das Krisenmanagement darstellen können sie insbesondere in folgenden Situationen genutzt werden:

  • Als Checkliste zur Prüfung von Entscheidungsoptionen
  • Als Reflektionshilfe für „zwischendurch“
  • Als „Messlatte“ im Rahmen eines After-Action Reviews

Weiterführende Links:

  • Hier finden Sie die Online-Definition von Führungsgrundsätzen des Gabler Wirtschaftslexikon: externer Link
  • Die FwDV 100 finden Sie auf der Website des deutschen Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (externer Link: FwDV 100).
  • Die Richtlinie für das Führen im Katastropheneinsatz können Sie auf der Website des österreichischen Innenministeriums downloaden (externer Link: SKKM).

Wenn sie Wünsche oder Anregungen haben, freue ich mich wie immer über eine Email: podcast@krisenmeisterei.at

⇒ Zurück zur Episode